Lerntherapie

 Bei jedem Schritt, den wir gemeinsam gehen, steht Ihr Kind mit dem, was es gut kann und mag, im Vordergrund. Auf diesen Ressourcen baue ich bei der Förderung auf, damit wir uns allmählich an die „Problemfelder“ herantasten. Daher wähle ich die Methoden und Inhalte individuell für Ihr Kind aus.

Es werden alle Sinne beim Lernen einbezogen - neben dem Lerneffekt sollen die Übungen Spaß machen und Ihrem Kind schnell Erfolge ermöglichen.

Die einzelnen Schritte meiner integrativen Lerntherapie sind:

Vorbereitung: 

 

  • Erstgespräch und Kennenlernen der Vorgeschichte
  • Förderdiagnostik 
  • Erstellung des individuellen Förderplans für Ihr Kind

 

Förderung:

 

  • 1 bis 2 Einzeltermine wöchentlich mit Ihrem Kind
  • Regelmäßige lösungsorientierte Gespräche mit Ihnen
  • nach Absprache Kontakt zu den Lehrern
  • nach Absprache Hospitation im Unterricht

 

Eine integrative Lerntherapie dauert durchschnittlich mindestens ein bis zwei Jahre.

 

Bei Bedarf begleite ich Ihr Kind nach Beendigung der Lerntherapie
unterstützend mit Mathematiknachhilfe. Dies ist besonders ab Klasse 5 auf der weiterführenden Schule zu empfehlen.

 

So fühlt sich Ihr Kind sicherer und hat einen guten Start.